Implantologie | Zahnimplantate als bestmöglicher Wurzelersatz

“Jeder Zahn im Kopf eines Menschen ist wertvoller als ein Diamant”
Miguel de Cervantes

Zahnimplantate

dental spa Wien bietet Eingliederung der Implantate und Suprakonstruktion aus einer Hand.
Foto: © beawulf, fotolia.com

Ein schönes und gesundes Lächeln wirkt positiv auf andere und ist kein Luxus sondern einfach Lebensqualität. Wer schöne Zähne hat kann zufrieden, selbstsicher und selbstbewusst lachen. Fehlende Zähne beeinflussen die Lebensqualität erheblich. Es gibt viele Ursachen für den Verlust der natürlichen Zähne. Ein Sportunfall, Karies, Parodontitis oder andere Zahn- und Kiefererkrankungen können zum Verlust der eigenen Zähne führen. Unbeschwertes Lachen und Sprechen mit einer Zahnlücke fällt Patienten oft schwer. Nicht nur ästhetische sondern auch funktionelle Beeinträchtigungen beim Kauen sowie Kiefergelenksprobleme können Folgen einer nicht therapierten Zahnlücke sein.

Implantate und die Implantologie haben die moderne Zahnheilkunde vollkommen revolutioniert und sind mittlerweile “golden standard” zur Verankerung von Zahnersatz (Brücken, Prothesen und Vollkeramikkronen). Ein Zahnersatz, der vollkommen natürlich aussieht und mit dem Sie sich auch vollkommen natürlich verhalten können. Präzision, perfekte Funktion, Ästhetik und ein hohes Maß an Sicherheit bedeuten eine enorme Verbesserung der Lebensqualität unserer Patienten. Die Implantologie gilt als die fortschrittlichste Methode um die Kaufunktion mit einer perfekt abgestimmten Ästhetik zu rekonstruieren. So bietet Ihnen die Implantatversorgung ganz erstaunliche Perspektiven und Möglichkeiten. Ein Implantat übernimmt die Funktion der natürlichen Wurzeln. Durch die Verankerung des Zahnimplantates in den Kieferknochen, soll das Gefühl eines eigenen Gebisses vermittelt werden. Nachdem die künstliche Wurzel in den Kieferknochen eingeheilt ist, wird diese mit einer Krone versorgt. Diese Implantatkrone unterscheidet sich optisch nicht von den natürlichen Zähnen.

Gerne berät Sie Zahnarzt Dr. Daniela Skiba in unserem dental spa – Zahngesundheitspraxis für ästhetische Zahnheilkunde und Implantologie in 1010 Wien.

Zahnimplantate Wien – was ist ein Implantat?


Animation: © crevis – Fotolia.com

Implantate sind künstliche Zahnwurzeln aus Titan oder Keramik, das wie körpereigenes Gewebe angenommen wird. Allergische Reaktionen sind nicht bekannt. Seit über 40 Jahren liegen fundierte, weltweite Erkenntnisse und Erfahrungen mit Titanimplantaten in der Zahnheilkunde vor. Sie sind eine optimale und dauerhafte Lösung bei Zahnverlust. Dentalimplantate dienen als Pfeiler für hochwertigen Zahnersatz. Weiters sind sie bestmöglicher Ersatz bei fehlenden Front- und Backenzähnen. Die Therapiemöglichkeiten des Implantologen reichen vom Ersatz eines einzelnen fehlenden Zahnes bis hin zur Versorgung eines zahnlosen Kiefers. Auch Brücken und Prothesen können Implantologen fest im Kiefer verankern.

Welche Vorteile bieten Implantate?

Durch die Versorgung mit dieser in der ganzheitlichen Zahnmedizin nicht mehr wegzudenkenden high-end Lösung, bleiben intakte Nachbarzähne vor einem Beschliff völlig verschont. Bei Fehlen eigener Zähne für die Befestigung von Brücken oder Prothesen, dienen Implantate dem Implantologen als stabiler Pfeiler. Ein aus zahnmedizinischer Sicht wichtiger Vorteil: künstliche Zahnwurzeln bieten Schutz vor Knochenverlust (siehe Knochenaufbau). Unter ästhetischen Gesichtspunkten bietet ein implantatgetragener Zahn die anspruchsvollste Lösung für den Patienten: dieser fügt sich harmonisch in die Restbezahnung ein und fühlt sich nicht nur an wie ein eigener, sondern sieht auch aus wie ein eigener Zahn. Der sichere Halt der Prothesen ist ein weiterer Vorteil der Implantologie. Denn auf Implantate lassen sich Prothesen fest verankern.

Zahnimplantate aus Titan

Implantate sind künstliche Zahnwurzeln aus Titan oder Keramik und dienen als Pfeiler für hochwertigen Zahnersatz. Zahnärztin Dr. med. dent. Daniela Skiba, Leiterin von dental spa Wien, ist zertifizierte Implantologin und berät Sie gerne zu allen Fragen rund um das Thema Zahnimplantate.

Titanimplantate sind die derzeit definitiv beste und schonenste Therapiemöglichkeit um fehlende Zähne möglichst pyhsiologisch zu ersetzen. Zum einen dank ihrer hervorragender Passgenauigkeit der Bauteile, wissenschaftlich und technisch ausgereifter Oberflächen sowie ihrer bakteriensicheren, bakteriendichten Eigenschaft. Der ganz überwiegende Teil von heutzutage eingesetzten Implantaten besteht aus Titan, da dieses Material besonders gewebefreundliche (biokompatibel) ist. Die Eigenschaft des Titans, bei Kontakt mit Luft, Wasser und Körperflüssigkeiten sofort eine schützende, passive Oxidschicht auf der Oberfläche zu bilden, scheint der Mechanismus für die besonders gute Verträglichkeit zu sein. Die Reaktion des Körpers ist so natürlich, dass der Knochen direkt am Implantat anwächst und das Zahnimplantat als Teil des Körpers annimmt. Dieser Vorgang wird in der Literatur als Osseointegration beschrieben.

Behandlungsverlauf in der Implantattherapie

Für die erfolgreiche Behandlung des Patienten ist eine ausführliche Diagnostik und Behandlungsplanung in unserer Praxis in 1010 Wien notwendig. Erst auf der Grundlage einer je nach individueller Situation mehr oder weniger eingehenden Untersuchung und Diagnose können konkrete Behandlungsschritte geplant und besprochen werden. Um Risiken zu vermeiden, werden in der Anamnese die allgemeinmedizinische Situation und Erkankungen erfasst. Vor dem chirurgischen Routineeingriff werden die natürlichen Zähne saniert und etwaige Zahnfleischerkrankungen behandelt. Da es sich um einen kleinen lokalen chirurgischen Eingriff handelt genügt eine lokale Betäubung für eine schmerzfreie Behandlung. Nach dem Einbringen und einer Einheilphase der künstlichen Wurzel wird diese mit dem umgebenden Kieferknochen zu einer festen und äußerst belastungsfähigen Einheit. Nach wenigen Tagen versorgen wir Ihr neues Zahnimplantat mit einem hochästhetischen Zahnersatz, der von unserem Zahntechniker individuell auf die Bedürfnisse des Patienten angefertigt wurde.

Der Langzeiterfolg einer Implantattherapie wird von vielen Faktoren bestimmt. Knochendichte und Knochenangebot Implantatmaterial und Design spielen genauso eine Rolle wie eine professionelle Mundhygiene (Prophylaxe). High-Tech Oberflächenmaterialen eröffnen neue Behandlungsmöglichkeiten und können die Einheilzeiten reduzieren. Diese neuen Materialien bieten hohe mechanische Belastbarkeit und Osteokonduktivität (Knochenneubildung, Unterstützung des Knochenwachstums).
In unserer Zahngesundheitspraxis 1010 Wien verwenden wir ausschließlich medizinische Premiumprodukte des Schweizer Unternehmens STRAUMANN.

Je nach Aufgabenstellung und Anforderung finden wir gemeinsam die optimale Lösung.

Weitere Spezialisierungsschwerpunkte unserer Wiener Praxis sind die ästhetische Zahnheilkunde, Parodontologie, Endodontie sowie die Kieferorthopädie (Zahnspangen für Erwachsene).


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren: Infos rund um Implantate |