Kariesinfiltration

Bohren? Nein Danke! Kariesinfiltration in unserer Wiener Zahnarztpraxis.

Kariesinfiltration: Kein Bohren und keine Spritze mehr beim Zahnarzt!

Für die Kariesbehandlung nach dem Icon-Prinzip ist keine Betäubung und kein Bohren notwendig! Durch die Kariesinfiltration kann Karies im Anfangsstadium gestoppt werden, ohne gesunde Zahnsubstanz unnötig zu opfern!

Die Behandlung von beginnender Zahnkaries ist stressfreier geworden – durch ein Mittel, dass lautlos die Karies repariert. Eine Karies kann manchmal durch das häusliche Zähneputzen und Fluoridierungsmaßnahmen nicht verhindert werden.

Doch wenn eine beginnende Karies entstanden ist, muss nach dem Motto “Bohren? Nein Danke!” nicht immer gleich gebohrt werden.

„Karies behandeln, bevor das Loch entsteht!“

Selten war eine neuartige Behandlungsmethode so innovativ und vorteilhaft, wie das System der Kariesinfiltration. Bei dieser neuartigen Methode der Kariesbehandlung, bedarf es weder einer Betäubung, noch des typischen Bohrens und somit gibt es keine Schmerzen und auch keinen Verlust von gesunder Zahnsubstanz.

 

Karies Behandlung ohne Bohrer. Die innovative, schmerzfreie und neuartige Methode der Kariesbehandlung.

Bei der sogenannten Kariesinfiltration stoppt ein spezieller Kunststoff Zahnkaries. Das neue Gel sickert in die Karies hinein und härtet die poröse Stelle aus. Das Gel ist eine harzige Flüssigkeit, die wir mit hauchdünnen Folien auf den geschädigten Zahn auftragen. Zunächst wird die oberste Schicht der Kariesstelle mit dem Gel vorbehandelt. Danach wird das freigelegte Porensystem im Zahnschmelz mit einem speziellen Kunststoff aufgefüllt („infiltriert“), durch Licht gehärtet, stabilisiert und abgedichtet. Dadurch kann Karies gestoppt werden. Es können keine Bakterien mehr in den Zahn eindringen. Die Behandlungsdauer pro Kariesstelle beträgt rund 30 Minuten.

Die Kariesinfiltration kann nur angewendet werden, wenn das Loch nicht über die Schmelzschicht des Zahnes hinausgeht und nicht mehr als ein Drittel des Zahns befallen ist. So eignet sich die Therapie bei beginnender und mittlerer Karies.

Die Antwort auf beginnende Approximalkaries. Karies frühzeitig stoppen. Natürlichen Zahnschmelz länger erhalten.

Die Antwort auf White Spots. Die ästhetische und schnelle Lösung ohne zu Bohren.

So geht’s: Einfach und schnell in einer Sitzung in unserer Zahnarztpraxis Wien.

  • Die betroffene Oberfläche wird schonend und schmerzfrei mit Hilfe eines Ätzgels vorbereitet.
  • Mit einem speziellen Füllmaterial wird die beginnende Karies aufgefüllt und abgedichtet.

Ihre Vorteile der Kariesinfiltration. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

  • Die Karies kann im Anfangsstadium gestoppt werden, ohne gesunde Zahnsubstanz unnötig zu opfern. Die Behandlung erfolgt ohne Bohrer, ohne Spritze und ohne Schmerzen.
  • Die natürliche Zahnsubstanz bleibt erhalten.
  • Die Kariesinfiltration ermöglicht eine schmerzfreie Behandlung beginnender Karies, ohne Bohren und ohne Betäubungsspritze.
  • Beginnende Karies kann sowohl in den Zahnzwischenräumen als auch auf den sogenannten Glattflächen behandelt werden – ohne zu bohren.
  • Kariesinfiltration ist für Befunde geeignet, die im Röntgenbild einen leichten Kariesfortschritt aufweisen, für die es bisher keine angemessene Behandlungsmethode gab.
  • Die Lebenserwartung des Zahnes wird erhöht.
  • Frühzeitige Verhinderung des Fortschreitens von Karies.
  • Schonende Behandlung in nur einer Sitzung.

Ästhetische Behandlung als erwünschte Nebenwirkung

Als zufällige Begleiterscheinung hat sich gezeigt, dass die meisten wolkigen weißen Flecken, wie sie z.B. auf den Außenseiten der Schneidezähne zu sehen sind, durch Icon® entfernbar sind. Sie sind nach einigen Anwendungen in der Regel fast nicht mehr zu sehen.

ICON – die innovative Kariesbehandlung ohne Bohren

Gerne beraten wir Sie in unserer Ordination dental spa wien über alle Fragen rund um Ihre Mundgesundheit und verhelfen Ihnen gerne zu einem gesunden Lächeln.