Digitale Dentalfotographie

Dentalfotografie und digitale Dokumentation

Dentalfotografie und digitale Dokumentation gehören für uns zum Standard unserer ästhetisch-funktionellen Behandlungen. Das Porträt des Patienten dient uns als ständige Vorlage und unterstützt uns und unsere Zahntechniker dabei, hoch ästhetische Arbeiten möglichst naturgetreu zu gestalten.

Dentalfotografie spielt bei der Dokumentation zahnmedizinischer Behandlungen eine wichtige Rolle: Sie hält den Anfangszustand fest, sie hält die wichtigsten Zwischenschritte im Laufe der Behandlung fest und sie hält den Zustand nach Übergabe des endgültigen Zahnersatzes fest.

Dentalfotografie ist also mit dem großen Vorteil verbunden, dass jeder einzelne Behandlungsschritt dokumentiert und zurückverfolgt werden kann. Falls Kollegen mit unterschiedlichen Spezialisierungen in die Therapie einbezogen werden müssen, erleichtert dies die professionelle Kommunikation.

Dentalfotografie stellt während der Therapie eine große Hilfe dar, da mit den Aufnahmen selbst kleinste Details sofort sichtbar werden. Die Aufnahmen können vergrößert und scharfgestellt werden, was eine gründlichere Beobachtung ermöglicht.

Außerdem gilt bei der Planung auch der Grundsatz, dass das Behandlungsniveau, die Qualität des Endproduktes sowie der dazu benötigte Zeitaufwand in vielen Fällen auch durch die Zusammenarbeit zwischen dem Zahnarzt und dem Zahntechniker beeinflusst werden. Da Aufnahmen wesentlich eindeutiger sind als bloße Beschreibungen, verläuft die Kommunikation zwischen Zahnarzt und Zahntechniker auf erheblich höherem Niveau.