Täglich Zahnseide verwenden – oder?

Zahnseide

Wer auf Zahnseide verzichten, aber trotzdem seine Zahnzwischenräume pflegen will, kann auf eine sogenannte Interdentalzahnbürste zurückgreifen, welche speziell für diesen Zweck ausgelegt ist.
Foto: © Kurhan, fotolia.com

Bisher waren sich alle einig, nie wurde es hinterfragt: Zahnseide soll täglich benutzt werden, um optimale Mundhygiene zu garantieren. Aber stimmt das wirklich?

Eine mögliche Antwort liefern die „Dietary Guidelines for Americans“, die Gesunheitsrichtlinien der Amerikaner. Diese beinhaltete nämlich bis zum Jahr 2015 die Empfehlung zur Verwendung von Zahnseide. In dem Jahr wurde der Eintrag bezüglich der Zahnseide entfernt. Grund dafür sind unzureichende Forschungen, welche allesamt unzuverlässige Ergebnisse aufweisen. Damit gibt es keine klare Aussage darüber, ob Zahnseide wirklich sinnvoll ist.

Zahnärzte warnen aber weiterhin davor, die Zahnzwischenräume sich selbst zu überlassen, denn mit der Zahnbürsten alleine werden die Zwischenräume nicht erreicht. Ohne entsprechende Reinigung sammeln sich dort Essensreste, welche idealer Nährboden für teilweise schädliche Mikroorganismen darstellt. In weiterer Folge kann dies zu einer Zahnfleischentzündung (Gingivitis) oder sogar zu Paridontitis führen.

Genauere Informationen finden Sie auf spiegel.de oder kurier.at.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren: Parodontitis – viele Erwachsenen betroffenZähneputzen – aber wann? | Zahnpasta – aber welche?