Schmerzempfindliche Zähne

schmerzempfindliche Zähne

Sogar zu intensives Bleaching kann kurzfristig zu Problemen mit schmerzempfindlichen Zähnen führen. Bei längerfristigen Problemen sollte unbedingt die entsprechende Grunderkrankung als Ursache ermittelt und behandelt werden.
Foto: © ipag, fotolia.com

Ob Schmerzen durch Hitze oder Kälte beim Trinken, beim Essen oder sogar beim Atmen: Wenn jemand unter schmerzempfindlichen Zähnen leidet, ist das eine große Belastung im Alltag.

Wenn Betroffene bemerken, dass sie Probleme mit empfindlichen Zähnen haben, liegt dem im Normalfall eine völlig andere und bereits länger andauernde Zahnerkrankung zugrunde. Mögliche Ursachen sind beispielsweise Zahnfleischschwund, die falsche Zahnputztechnik, Parodontitis oder sogar Zähneknirschen. All diese Dinge führen unbehandelt im weiteren Verlauf zu Zahnschmelz-Schwund, wodurch die Zahnhälse freigelegt werden und folglich die Schmerzempfindlichkeit verursacht. Häufigste Ursache und leicht vermeidbar sind allerdings säurehaltige Lebensmittel, welche die Zähne besonders stark angreifen.

Zur Behandlung kann man vorerst zu speziellen Zahnpasten greifen, welche gegen schmerzempfindliche Zähne helfen, ein Gang zum Zahnarzt ist aber dennoch wärmstens zu empfehlen, denn damit ist zwar ein Symptom, aber nicht die Ursache behoben.

Nähere Details wie die verschiedenen Behandlungsmethoden bei schmerzempfindlichen Zähnen finden Sie auf gesund.co.at oder auf blog.zahnputzladen.de.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren: Zähneputzen – aber wann? | Karies – Symptome | Parodontitis – viele Erwachsenen betroffen | Zähneknirschen – gefährlicher als man denkt