Richtige Pflege von Zahnprothesen

Zahnprothese Reinigung

Für eine besonders gründliche Reinigung der Zahnprothese eignen sich Ultraschallreiniger hervorragend. Diese gibt es mittlerweile relativ günstig zu kaufen.
Foto: © Michael Tieck, fotolia.com

Der Verlust von Zähnen ist nie angenehm. Allerdings gibt es heutzutage bereits viele Möglichkeiten die entstandenen Lücken zu schließen. Dass man auf diesen Zahnersatz genauso gut achten sollte wie auf die eigenen Zähne sollte selbstverständlich sein. Trotzdem gibt es bei der Prothesenreinigung einige Besonderheiten zu beachten.

Während die eigenen Zähne üblicherweise mit Zahnpasta geputzt werden, ist es bei Zahnprothesen die bessere Methode diese ausschließlich mit sauberem Wasser zu reinigen. Bei Bedarf kann zusätzlich eine pH-neutrale Seife verwendet werden. Diese Art die Prothese zu reinigen ist wesentlich schonender für die Dritten. Weiters gibt es spezielle Zahnbürsten für die künstlichen Zähne, die speziell auf die Verwendung dafür optimiert wurden.

Wie bei den eigenen Zähnen auch ist die Putztechnik nicht zu vernachlässigen. Dabei sollte beachtet werden, dass bei der Prothese auch die Befestigung und die Unterseite, die auf den Kieferkämmen aufliegt, gründlich geputzt werden muss. Ansonsten kann es beim Tragen der Dritten zu unangenehmen Druckstellen kommen.

Wie vor dem Zahnverlust auch müssen ebenfalls der Mundraum und die übrigen Zähne im Mund wie gewohnt geputzt werden. Auch der regelmäßige Zahnarztbesuch für eine professionelle Reinigung ist weiterhin wichtig, auch wenn keine eigenen Zähne mehr im Mund sind.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren: Dritte Zähne – Alle guten Dinge sind 3 | 3D-Implantologie – moderne schonende Verfahren | Demenz und Zahnhygiene