Babyzähne richtig pflegen

Baby mit ersten Zähnen

Vom ersten Tag an ist gründliche Zahnreinigung von großer Bedeutung. Doch da Babys selbst noch nicht dazu in der Lage sind, liegt es an den Erziehungsberechtigten, im Normalfall die Eltern, sich um diese wichtige Aufgabe zu kümmern.
Foto: © nys, fotolia.com

So wie bei allen anderen Menschen, benötigen auch Babyzähne die richtige Pflege. Nachdem die ersten Zähnchen sichtbar werden, sollten Eltern deshalb bereits möglichst bald auf die gründliche Zahnhygiene ihres Schützlings achten.

Ganz zu Beginn reicht es, ein Wattestäbchen zu befeuchten und die Zähne des Kleinen vorsichtig, am besten zwei Mal pro Tag, zu reinigen. Zahnpasta ist so früh noch nicht sinnvoll, da Babys diese sehr leicht verschlucken können. Erst mit einem Alter von 1,5 bis 2 Jahren ist die Verwendung von Zahnbürste und –pasta für Kinder zu empfehlen.

Da Babyzähne noch besonders empfindlich sind, sollten zuckerhaltige Getränke von Säuglingen noch nicht verzehrt werden. Auch härtere Lebensmittel wie Kekse sollten anfangs vermieden werden. Erst nach und nach kann, und sollte sogar, die Menge der festeren Nahrung erhöht werden. Dies stärkt nämlich das Zahnfleisch und damit den Halt der Zähne.

Interessierte finden genauere Informationen auf portal-der-zahnmedizin.de.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren: Zahnen – Was Babys dabei hilftSchnuller – schlecht für die Zähne?Für ein strahlendes Lächeln